Schlagwort-Archive: die Dorks

Nimmerland Festival 2015

Nimmerland Festival 2015

Das Nimmerland Festival jährte sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal, auch der Veranstaltungsort – Schicksaal im Tommy-Haus – blieb uns wie gewohnt erhalten.

Den ersten Abend stimmten mit einem kurzen Set die Jungs und Mädels von Abbruch ein. Da die Abbruch´ler auch Gastgeber der Veranstaltung waren, kann man so ein Indoorfestival auch schon mal mit einer Liveprobe(?) beginnen.
Langsam füllte sich der (Schick-)Saal, denn als nächstes rockten die Jungs von Daran Schaiterts die Bühne. Die ersten Biere ausgetrunken, tanzte das Publikum ausgelassen. In der zweiten Runde gaben sich Piratenpabst die Ehre und brachten die Festivalbesucher zum Schwitzen.
Etwas ruhiger wurde es bei den Herren von No Exit, doch auch hier ging der Punk ab und es wurde weiter geschwitzt.
Außer Rand und Band tanzten die Leute zu Humppa, für den die Wallerts berühmt sind und beendeten nach einigen Zugaben den ersten Abend des Nimmerland Festivals 2015.

Ein wenig verkatert ging es zum zweiten und letzten Abend des Nimmerland Festivals, welchen die Dorks aus Bayern einläuteten. Female-Fronted mit männlicher Unterstützung freute sich das Publikum auf den „Hosenfreien Widerstand“.
Aus dem Raum Hannover heizten die Punkrocker von Frustkiller ein.
Über „Einhornpower“ mit Blasebalg freute man sich bei den Jungs und Mädels von Abbruch, inklusive (bayrischen) Gastgesängen 😉
Und zumindest für mich waren Rasta Knast die letzte Band des Abends … in dem Saal, dicht an dicht, drängte sich der Schaulustige bis vor die Bühne. Ich verabschiedete mich noch vor Alarmsignal, daher keine Fotos … *sorry*

Nimmerland Festival 2015 weiterlesen

PUNKmeetsSKA – 07.03.2015

PUNKmeetsSKA – Burning Summer-Soli-Konzert

Das Burning Summer Festival ist seit 2007 in Mecklenburg Vorpommern beheimatet und vereint einmal im Jahr Musikstile aus vielen verschiedenen Subkulturen. Diese Veranstaltung engagiert sich u.a. gegen Rassismus und Nazis und soll(-te) daher auch erhalten bleiben.
Da das BSF im letzten Jahr ordentlich Miese fuhr, hier ein bißchen Unterstützung aus dem musikalischen Bereichen Punk und Ska.
Im Haus der Jugend – Bunte Kuh, im Herzen Berlins, versammelten sich an diesem Abend viele bunte Menschen und feierten Solidarität.
Das Fest eröffneten„Daran Schaitertz“(Punk), anschließend teilten sich den Konzertraum 50/50 das Publikum und die Big Band „Undenkbar“(Skapunk).
Die Jungs von „Skamarley“(Skapunk) heizten ebenfalls mit Pauken und Trompeten, die Headliner(?) des Abends waren unsere Lieblingsbayern „die Dorks“(Punk).
Um das Mikrofon kämpften die „Krückenkrieger“(Punk) und den Abschluss des Abends krönten „Rooty and the Rebeleptics“(Skapunk).
Das Wasser tropfte im wahrsten des Wortes von der Decke und sogar die Lieblings Gerstenbrause der Berliner war ausverkauft. Bei gut 150 zahlenden Gästen gab es einen Einlassstop und so kam auch ein rundes Sümmchen an Soli-Spenden zusammen.

PUNKmeetsSKA – 07.03.2015 weiterlesen

Die Dorks-Videodreh – 06.03.2015

In einem ehemaligem Spaßbad bot sich die perfekte Kulisse für einen Videodreh der Dorks. Leider hatte sich zu aller erst die Drohne (die alles aus der “Vogelperspektive” filmen sollte) in einen Baum verheddert … und es begann ein stundenlanger Bergungsversuch des Fluggerätes. Mit Steinen, Stangen und Sarkasmus fand das Gerät schließlich fast von selbst den Weg nach unten.
Der Herr Regisseur bekam den Auftrag, an diesem Tag(!), dass unbemannte Flugobjekt nur noch in geschlossenen Räumen fliegen zu lassen – es folgte die Begehung des eigentlichen Drehortes …

Die Dorks-Videodreh – 06.03.2015 weiterlesen