Archiv der Kategorie: Konzerte/ Festivals 2017

Nox A Carnival 2017

Nox A Carnival 2017

Freitag
Zum fünften Mal jährte sich das Indoor-Metalfest mit dem schönen Namen „Nox A Carnival“ in den Räumlichkeiten des SJZ Drugstore – ein kleines Jubiläum also.
Wie auch in den Jahren zuvor verwandelte sich auch in diesem Jahr der große Saal in einen schaurig schönen Jahrmarkt im „Tim-Burton-Stil“ – ja, ich möchte jedes Jahr schwärmen, wie toll ich das immer finde <3
Neben den kleinen Buden zum Snacken, Schminken und Ballwurf ergänzten sich die Attraktionen um einige „special guests“ – die Clowns und Harlekins von Clowned präsentierten sich in diesem Jahr in der Manege und auch auf einigen Etiketten der limitierten Freibiere.

So begann der Freitagabend stilvoll mit einer Feuershow die von den Damen des Pyrocircus inszeniert wurde. In die ca. 1920er Jahre zurückversetzt bot sich dem anwesenden Publikum eine Darbietung, wie in einem Stummfilm, in 3D mit Pailletten, Zylinder und Feuer.

Im Anschluss wurde es dunkel, ziemlich dunkel, denn das Duo um Madmans Esprit erahnte man nur auf der Bühne. Wie zwei Schatten mit Bildrauschen elektrisierten sie ihr Publikum mit einer Mischung aus Gothic und Black Metal.

Ein wenig Licht ins Dunkel brachten Torture Pit und dazu eine geballte Ladung aus Death/Trash und Core-Metal – ideal zum Haare ausschütteln und um den Nacken auf eine erste Belastungsprobe zu testen.

Fünf Finger sind eine Faust sind What’s Left Behind. Die Jungs rocken mit einer Mischung aus Metalcore und Melodic Deathmetal die Bühne. Sehr spannend: die (extra) Lichtbox auf der Bühne die wohl mit einem behutsamen Tritt(?) eine diffuse Lichtquelle preisgab.

MORA erwischte mich wie ein Blitzschlag. Die Mischung aus Grunge und Alternative Rock(?) gefiehl auf Anhieb – mit Abstand die schönste (Männer-)Stimme die ich seit langem gehört habe. Das Trio klingt wie ein Medley aus Soundgarden und Bush <3

Den Freitagabend beendete das Trio um Grott. Wie der Name vermuten läßt, trashen die Jungs aus der Crust-Ecke mit einigen Prisen an Punk, Hardcore und Death Metal.

Nox A Carnival 2017 weiterlesen

Sprungbrett @ Werk9 – 29.04.2017

Sprungbrett @ Werk9

Sprungbrett ist ein Verein, der sich den Newcomer Musikern in und um Berlin verschrieben hat. Ehrenamtlich organisieren sie seit einiger Zeit zweimal im Monat im Werk9 Konzerte und bieten aufsteigenden Künstlern eine Bühne.

Den Abend eröffneten Marching Trigger mit Alternative-Punkrock.

Weiter ging es mit Endorphin. Das Trio gab Punkrock zum Besten.

Startseite » Sprungbrett @ Werk9 - 29.04.2017 » Sprungbrett @ Werk9 - 29.04.2017

Sprungbrett @ Werk9 - 29.04.2017

Sprungbrett Kultur Kunst e.V. veranstaltet ehrenamtlich Konzerte für Newcomer (Bands). Es präsentierten sich: Marching Trigger, Endorphin, PheraX und Cruor Hilla.
k-IMG_5689_2.jpg