Die Wallerts, Record Release – 11.09.2015

Die Wallerts Record Release Party

Ihr fünftes Album „Blau“ präsentierten Die Wallerts im Rahmen einer Record Release Party im SO36 die nicht nur gut besucht war, sondern auch ausverkauft. Dort wo vor fast zehn Jahren alles begann, sollte „ein unübertroffenes Humppa-Spektakel“ stattfinden und dieses Versprechen konnten die fünf Musiker tatsächlich halten.
Während Backstage alles für das Release Konzert vorbereitet wurde, stürmten derweil „mit Pauken und Trompeten“ die Jungs von Polkageist die Bühne und eröffneten den ausgelassenen Abend. Auch diese fünf Musiker bewiesen Polka statt Blut in den Adern.
Eingetanzt und angeschwitzt freute man sich nun auf den Wallerts-typischen Humppa. Dicht drängte man sich vor die Bühne. Der schlaue Konzertbesucher weiß um gute Plätze in den ersten Reihen, denn dort wurde zur Halbzeit ein „spritziges“ Getränk gereicht.
Ein gelungener Überraschungsauftritt gelang dem ehemaligen Frontsänger Seb, der den Gesang übernahm, während Haik sich vom Publikum auf Händen tragen ließ. Dennoch nicht genug, zur Feier des Abends wurden ausgewählte Musikstücke mit Geige begleitet.
Immer noch konnten die Besucher an diesem Abend nicht genug bekommen, so entschied man sich zu einer doppelten Portion Polka (die Pollerts oder Wallgeist), alles spielte auf einmal. Einigen von den Jungs übermannte das Adrenalin und man köperte mit einem Hechtsprung in die Menge. Die Zugaben Rufe wollten nicht abreißen. Alles in allem ein sehr überwältigender Abend – vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte 🙂

Startseite » Die Wallerts, Record Release - 11.09.2015 » Die Wallerts, Record Release Konzert - 11.09.2015

Die Wallerts, Record Release Konzert - 11.09.2015

Gefeiert wurde das neue Album "Blau" von die Wallerts im SO36. Eh es "Humppa" wurde, läuteten Polkageist den Abend ein.
k-IMG_4093_3.jpg

Das Record Release Konzert zum neuen Album “Blau” von den Wallerts war nicht nur sehr gut besucht, sondern auch ausverkauft im SO36.

Eh es “Humppa” wurde, läuteten Polkageist den Abend ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.